Jubiläumswochenende der Georgspfadfinder Bruchsal

Erschienen am 15. September 2018 in Allgemein

Benjamin Dörich

 

Am letzten Wochenende war es endlich soweit. Es stand die Feier zum 40-jähriges Stammesjubiläum seit der Neugründung statt und aus diesem Grund gab es am Samstagabend eine Open-Air Veranstaltung direkt bei unserem Pfarrzentrum. „The Hörps“ spielten zum ersten Mal vor einem sakralen Hintergrund, nämlich auf dem Eingang zur Kirche, die kurzerhand zu einer Bühne umfunktioniert wurde. Dort gaben Sie ihre bekannten und beliebten Coverhits zum Besten und sorgten für eine super Stimmung.

Ein weiteres Highlight für uns, aber ganz besonders auch für unsere Ehemaligen gab es im Pfarrsaal, wo sie die ca. 1800 Einzelbilder umfassende Bildershow im Pfarrsaal verfolgen konnten. Gemeinsam wurde in Erinnerungen geschwelgt, schon verstorbenen Mitgliedern gedacht und aufgrund der sich in 40 Jahren wandelnden Mode auch viel gelacht. Zudem gab es am Lagerfeuer Gelegenheit sich auszutauschen, oder leckeres Pulled Pork bzw. die vegane Variante Jack Fruit zu genießen. Auch konnte man mit dem Kauf von Losen sein Glück versuchen und somit ganz nebenbei die Pfadfinderarbeit unterstützen.

Nach wie vor gilt das Motto der Pfadfinder: „Jeden Tag eine

gute Tat“ und daher griff Pater Hans Peter Becker, kurz HaPe, unser Stammeskurat, der extra für den Gottesdienst am Sonntagmorgen angereist war, das Thema Hilfsbereitschaft bei seiner Predigt auf. Zum  Ende dieses stimmungsvollen und mit allerlei schwungvollen Liedern umrahmten Jubiläumsgottesdienstes, wurden an alle Besucher Streichholzschachteln ausgeteilt, auf denen Stand: „Helfen ist ansteckend“. Mit diesem Satz und dem motivieren Gemeinschaftsgefühl darf der Pfadfinderstamm stolz auf sich und seine Leistung an diesem Wochenende sein, das mit einem Empfang nach dem Gottesdienst endete.

 

BNN vom 12.9.2018

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.